landart Schülerprojekt: Mensch und Natur

Ein landart Projekt der Skulpturenlandschaft, Gymnasiums Oesede und der werk.statt.

Ein Leistungskurs des Gymnasiums Oesede konzipierte nach einem Besuch der Skulpturenlandschaft land art Arbeiten, setzte sie um und präsentierte sie der Öffentlichkeit. Der Kurs dokumentierte das Projekt in Form einer Wanderausstellung. Zu den Arbeitsschritten gab es Gespräche mit den Künstlern, bei denen die Schüler den Fortgang ihrer Projekte zur Diskussion stellten.

Kunstraum Gymnasium Oesede

Realisiert wurden die Arbeiten an verschiedenen Orten im Südkreis. Die Schüler kümmerten sich selbst um die nötigen Genehmigungen von Eigentümern und Verwaltung. Es gab Arbeiten im Wald im Hagener ...tal, im Kasinopark in Georgsmarienhütte und im Kurpark Bad Iburg. Die Eigenständigkeit der Schüler, die Fähigkeit zu Präsentation, ihre Kritikbereitschaft und nicht zuletzt die entstandenen Arbeiten sind bemerkenswert.

Tatort Baum
Tatort Baum, von Marina Gausmann, Timo Runde und Moritz Münch

Fussstapfen
Fussstapfen, gefüllt mit recycling Schotter, von Juliana Koehl und Henriette Singer

landart Installation: Der Würfel
Der Würfel von Laura Westerheider, Sebastian Rhotert und Michael Runte

landart Installation: Barcode
Die Arbeit "Barcode" von Verena Wittschel und Julia Hensellek ist noch bis Ende des Sommers im Kurpark von Bad Iburg zu sehen. Die Dokumentation wird bis zum Herbst im Hof Münsterjohann in Osnabrück ausgestellt.

Auf Initiative der Skulpturenlandschaft entwickelten die Künstlerin Christine Hoffmann, Holger Schwetter und die Lehrerin Martina Niebrügge dieses Projekt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell, Projekte. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>