Es gibt sie endlich: Webseiten zur Kultur in Osnabrück

Mal abgesehen von den offiziellen Webseiten Osnabrücker Institutionen, unserer Seite hier und der des Presseorgans sah es noch bis vor kurzem düster aus, was Webseiten betrifft, die sich mit der Kultur in Osnabrück beschäftigen. Dies ändert sich momentan, vier Projekte sind seit kurzem online.

Unter dem schlichten Titel der Webadresse www.osnabrueck-kultur.de betreibt die Journalistin Sonia Wohlfarth Steinert ein blog zu kulturellen Themen regionaler und überregionaler Art.

Das emaf stellt sein etwas verschlafenes Internetprojekt Osnabrück-net komplett um und macht daraus ein Städte-wiki. Das Städte-wiki ist seit kurzem in der Phase des öffentlichen Betatests. Jeder kann einen account anlegen und Inhalte einpflegen.

+kultur, das Netzwerk, das für die Durchführung des ersten Osnabrücker barcamps von uns angelegt wurde, wird von den Mitgliedern weiter genutzt. Erstes Projekt ist die Organisation einer auf dem barcamp besprochenen Idee: Projektraumes für künstlerische Projekte. Jeder kann Mitglied des Netzwerks werden und eigene Aktivitäten darstellen oder anstoßen.

Das erste unordentliche Zimmertheater in der Altstadt ist von Kürzungen bedroht und hat eine Webseite gestartet, die Veröffentlichungen zur aktuellen Kulturdiskussion in Osnabrück bündelt, Titel: Artenvielfalt statt Monokultur. Leider gibt es dort nur ein Gästebuch als Mitmachfunktion. Das zunächst vorhandene Forum wurde aufgrund technischer Schiwerigkeiten leider wieder deaktiviert.

Zusatz: Der neue lokale internet TV Sender der NOZ, OS1.tv, berichtet auch über Themen aus dem Bereich Kultur.

Das war´s. Wirklich? Infos zu weiteren, uns noch unbekannten Webeiten bitte in den Kommentaren posten. Danke!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuell und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>